Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

Feuerwehr Neuhausen ob Eck

 

Einsätze 2021

 

1)   14.01.21   16:53     Abt. Schwandorf     Baum auf Fahrbahn    Schwandorf - Ederstetten


2)   14.01.21   23:15    Abt. Worndorf         Baum droht auf Fahrbahn zu stürzen    Worndorf - Buchheim


3)   15.01.21   07:45    Abt. Worndorf         Baum auf Fahrbahn    Worndorf - Buchheim


4)   17.01.21   07:34    Abt. Neuhausen      BMA eines Industriebetrieb im take-off Gewerbepark hat ausgelöst


5)   17.01.21   08:28    Abt. Neuhausen      BMA eines Industriebetrieb im take-off Gewerbepark hat ausgelöst


6)   27.01.21   09:44    Abt. Neuhausen     Kommandoruf


7)   29.01.21   12:39    Abt. Neuhausen     Wasser im Gebäude


8)   01.02.21  09:49    Abt. Worndorf        Wasser im Gebäude


9)   02.02.21  04:54    Abt. Worndorf        Wasser im Gebäude


10) 03.02.21  17:26    Abt. Neuhausen     BMA eines Industriebetrieb im take-off Gewerbepark hat ausgelöst


11) 26.02.21   17:19    Abt. Neuhausen     Rauchentwicklung im Freien    Schwandorf - Ederstetten

                                           Abt. Schwandorf


12) 21.03.21   10:35    Abt. Neuhausen     Drehleiter zur Menschenrettung 


13) 23.03.21   21:05    Abt. Neuhausen     Verkehrsunfall Neuhausen -> Fridingen L440

Am Dienstagabend, 23.03.2021, um 21.05 Uhr, kam es auf der L440 zwischen Neuhausen ob Eck und Fridingen an der Donau zu einem Frontalzusammenstoß zwischen zwei Pkw. Der 33-jährige Fahrer eines Seat Exeo kam aus noch nicht geklärten Umständen nach links auf die Gegenfahrbahn, wo es zum frontalen Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden VW Polo kam. Der Seat-Fahrer verstarb noch an der Unfallstelle. Die weiteren Insassen, eine 32-Jährige sowie deren 3 Kleinkinder, erlitten zum Teil schwere Verletzungen. Ein Kind wurde mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Die 30-jährige Polo-Fahrerin wurde bei dem Zusammenstoß ebenfalls schwer verletzt und in eine nahegelegene Klinik gebracht. Außer dem Rettungshubschrauber waren 9 Rettungswagen, 3 Notärzte, der organisatorische Leiter des DRK, ein Notfallseelsorger sowie die Feuerwehren Neuhausen und Fridingen mit 7 Fahrzeugen im Einsatz. Zur Klärung der Unfallursache wurde ein Gutachter hinzugezogen. Die Fahrbahn wurde für die Dauer der Unfallaufnahme durch die Straßenmeisterei Spaichingen bis 02.00 Uhr gesperrt.


 14) 26.04.21    04:44   Abt. Neuhausen    Gebäudebrand mit Menschenleben in Gefahr (Brand eines Komposthaufen)

                                             Abt.Schwandorf


 15) 06.05.21    13:53    Abt. Neuhausen     Türöffnung zur Menschenrettung


 

 

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?